Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Vier Arten von Elektrosensibilität

| Keine Kommentare

In der Diskussion um Elektrosensibiliät ist zunächst ein ganzheitlicher Standpunkt einzunehmen. Er ist für das Verständnis unabdingbar. Und auf der Grundlage dieser Position sollte folgendes angenommen und überprüft werden:

Es gibt vier Arten von Elektrosensibilität

a) durch Vergiftung (Schwermetalle, wie Quecksilber, auch: Aluminium, siehe Klinghardt, Mutter u.a.)

b) durch vorausgehende Verstrahlung (technisch verursachte Disharmonisierung an den dissipativen Strukturen: Aura, Chakren, Meridiane, Energie- und Informationskörper, siehe Zhang, Scheiner)

c) durch Magie (durch Wesen verursachte Disharmonisierung an den dissipativen Strukturen: Aura, Chakren, Meridiane, Energie- und Informationskörper, siehe verschiedene Quellen im Internet, u.a. Law of One, Icke, Conrad)

d) durch Feinsinnigkeit (also durch eine Erweiterung des Bewußtseinsraumes hinein in höhere Felder und Schwingungen, siehe verschiedene Quellen zu Gnosis, Erleuchtung, Erwachen usf.)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.