Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Wie das geht: Der Weg durch die Aura

| 2 Kommentare

Ich habe neulich in einem eMail an jemanden, den ich begleite, nocheinmal auf den notwendigen Weg durch die Aura hingewiesen. Der Briefanfang war etwa so:

Liebe(r) …, falls wir uns eventuell nicht mehr (so bald) begegnen, möchte ich das Wichtige für Dich aufschreiben:

  1. Es geht um die Aura.

  2. Es ist nicht so, daß der Körper eine Aura hat, sondern die Aura hat einen Körper.

  3. Geistiges Erbe wahr machen bedeutet, die Verbindung zur Aura herzustellen. So, daß man sie bewußt wahrnehmen und erleben kann.

  4. Zunächst sind einige schwierige Wahrnehmungen, Gefühle und Gedanken (und auch Triebe) in dieser Aura. Diese muß man ordnen, teilweise loslassen, teilweise neue dazugewinnen.

  5. Es ist vor allem die Natur, die dabei hilft (und es ist die Technik, die dabei stört).

  6. Zur Natur gehören auch: Ernährung (biologisch und vegetarisch), ätherische Öle und Heilsteine.

  7. Wenn Du nicht den Fehler machst, Dich im Mystischen zu verlieren und einen klaren wissenschaftlichen Stand behältst, dann sind diese Bücher sinnvoll … (Hier habe ich zur Seelenwurzel passende Bücher genannt.)

Das gilt natürlich für jeden Menschen.

2 Kommentare

  1. Sie haben in ihrem blog Bücher zu Seelenwurzel erwähnt. …mich interessiert, welche Bücher das sind.

    Herzliche Grüße
    Cornelia Buchheim-Kirchner

    • Liebe Cornelia Buchheim-Kirchner,

      das freut mich sehr, daß Sie sich dafür interessieren, welche Informationen bzw. Bücher es zu zum Thema Seelenwurzel gibt.

      Herzliche Grüße

      Ralf Maucher, Dipl.-Psych.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.