Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Das Werkzeug des Widersachers

| Keine Kommentare

Ich komme immer wieder auf die beiden großen europäischen Weisheitslehrer Jean Gebser (Psychologie) und Burkhard Heim (Physik) zurück und nenne ihre Arbeit als Zugang zu besseren Paradigmen der Wirklichkeit.


Beide nehmen einen überzeitlichen, überräumlichen und übermateriellen Standpunkt ein, von dem aus sie die Wirklichkeit betrachten. Und erst aus dieser Perspektive kann die Beschreibung und Erklärung von irdischen Phänomenen die notwendige Annäherung an die Wahrheit erfahren.


Daß und warum diese Erweiterung der Kausalität von Wirklichkeit ins Senkrechte gemeinhin nicht an(erkannt) wird, habe ich u.a. mit dem Rückgriff auf die Gnosis (demiurgische vs. divine Seelenwurzeln) erörtert. Dennoch:


Möchte ich nun die Verbindung herstellen zur Arbeit von Zhang: Auf dem Weg von den Informations- und Energie-Matrices zur Raum-Zeit-Materie-Ereignis-Welt (Erde, Anschauung, horizontale Kausalität, Matrix 3) begegnen uns die dissipativen Strukturen, von denen Zhang in “Der unsichtbare Regenbogen und die unhörbare Musik” berichtet.


Es handelt sich hier um Aura, Chakren, Meridiane oder anders gesagt: Energie- und Informationskörper bzw. -bahnen).


Wer sich die Wirklichkeit mit geistigen Augen ansieht, der erkennt, daß es diese unserer Wirklichkeit vorgeschaltete Ebene ist, die gestört ist und gestört wird. Wer sich diesen Vorgang im zeitlichen Verlauf ansieht, der erkennt, daß diese Störungen zunehmen und vor allem in den letzten dreißig Jahren zugenommen haben (Technologie). Wer sich nach Ursachen und Urhebern umsieht, der erkennt, daß diese Störungen systematisch vorgenommen werden und einen Verursacher haben: den Widersacher göttlicher Harmonie.


Von der intentionalen Störung der dissipativen Strukturen sind alle Funktionsebenen des Menschen betroffen: Das Wahrnehmen, das Denken und Fühlen, das Handeln – sowie auch der Körper und seine Organe und Funktionen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.