Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Das Problem Bewußtsein

| Keine Kommentare

Das Bewußtsein eines aufgeklärten, rationalen Menschen ist ein Problem. Es ist sogar “das Problem”. Denn es ist Teil der demiurgischen Wirklichkeit – es wird weder divine Wirklichkeit erkennen noch wird es sie schaffen. Daher waren die meisten Versuche von Propheten und Predigern auch zum Scheitern verurteilt.

Wer sich mit einer jenseitigen Botschaft an eine diesseitige Zuhörerschaft wendet, muß “verdammt” aufpassen, daß er die richtige Semantik (bzw. Semiotik) verwendet, um Menschen wenigstens annähern zu können an ihr wahres Selbst.

Mir ging vor kurzem der Satz durch den Kopf: Eigentlich muß man ein Gnostiker sein, der die anderen nicht “zu Gnostikern macht”, sondern eben nur bis dorthin begleitet, wohin sie sich in dieser Inkarnation bewegen können. Auf der anderen Seite ist die Kenntnis der Erkenntnis (Gnosis) aber eben “für Alle” auch ein wesentlicher Wegweiser, der das Beste aus der Inkarnationserfahrung (!) herausholt.

Also: Geh zur Gnosis, wenn Du sie erfahren und aushalten kannst. Solange das noch nicht so ist: Geh in Richtung Gnosis, so weit es eben geht. Mache aber nichts, das Gnosis ausschließt oder bekämpft.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.