Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Die baphometische Seelenfängerei

| Keine Kommentare

Es ist recht einfach zu erklären, unter welcher Bedingung es Baphomet gelingt, die Seele eines Menschen zu fangen: In dem Moment, in dem jemand glaubt, eigenes Schicksal erleichtern zu können – und auf ein solches Angebot eingeht, setzt Baphomet den Stachel ins Fleisch.

Der wahre Gott ist sicher gütig, aber er ist eben auch gerecht: Und die Vermeidung bzw. Abwälzung von läuternden (auch bitteren) Erfahrungen ist ein Unrecht, das die Verbindung mit Gott zerstört und die Verbindung mit dem Demiurgen herstellt.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.