Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Freie Energie? Es gibt keine Freie Energie.

| 1 Kommentar

Man hört bei Diskussionen über Burkhard Heim manchmal, daß dieser schlaue Geist zwar auch in der Lage war, Wege für andere Formen der Energie-Gewinnung zu weisen, er aber geschwiegen habe, weil die Menschheit ohnehin zu viel Energie brauche – und mit einem mehr an Energie nur mehr Abwegiges erzeugen würde. Den ersten Teil dieses Gedankens halte ich für plausibel, den zweiten für wahrscheinlich.

Ich möchte hier in der selben Richtung auf die Wunschvorstellung “Freie Energie” hinweisen”: Hier wären die Konsequenzen die selben. Und man sollte laut darüber nachdenken, ob nicht die Ursache (für den Wunsch nach freier Energie) im demiurgisch Verblendeten liegt. Hierzu finden wir nicht nur Hinweise bei Rudolf Steiner (die “Technik-Dämonen” Ahriman, Asuras und Luzifer), sondern auch im Alten Testament: »Im Schweiße deines Angesichts« sollst du dein Brot essen, bis du zurückkehrst zum Ackerboden; von ihm bist du ja genommen. (Gen 3, 19)”

Man braucht nicht zu viel Phantasie, um aus dieser Bibel-Stelle abzuleiten, daß energetische Erleichterungen mit dem Abfall der Engel vom Schöpfungsprinzip (und der Menschen vom Naturprinzip) nicht Teil des Rückwegs sind, sondern eben einen Irrweg fortsetzen. Der Rückweg sollte aus eigener Kraft und im eigenen Schweiß gegangen sein – und nicht “in einem Fahrzeug mit Verbrennungsmotor gefahren” oder “in einem UFO mit freiem Energie-Antrieb geflogen” werden. Ich denke mal, so kann man die Genesis durchaus lesen.

Ein Kommentar

  1. Lieber Herr Maucher,

    Ich habe die Weltreligionen auch als baphometisch eingestuft und Jehova etc. auch mit ihm gleichgesetzt?
    Haben sie diesbezüglich (teilweise) andere Ansichten?
    Anders kann ich mir die ständigen Verweise auf dieses stark verfälschte Buch (Aussage eines sehr mächtigen Engels) nicht erklären .

    Viele Grüße

    Carlo S.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.