Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Borderline und Krankheitsverhaftung

| Keine Kommentare

Borderline (und besonders Borderline bei Atlantern) scheint nun in einem Status zu sein, in dem es nicht mehr heilbar ist. Eine Stabilisierung von Zerrissenheit und Wankelmütigkeit ist gegenüber der Manipulation durch Hinterhaltsysteme (u.a. Dämonen wie Mammon, Leviathan, Satan usf.) nicht mehr möglich.

Damit geht auch das seelische Atlantis unter und mit ihm die nachfolgenden (siehe u.a. Nachbarpost über die Maya) Kulturen (wie z.B. die Kelten oder die Indianer Nord- und Südamerikas).

Sinnvoll ist es zu wissen, daß die Destabilisierung der Borderline-Atlanter durch magische Systeme im Umfeld vorgenommen wird, das sich regelmäßig aus den “nachfolgenden Kulturen” speist. Es sind z.B. keltische Hexen und Hexer, die das Potential von Atlantis absenken und für ihre Zwecke mißbrauchen.

Wichtige Ergänzung: Neben den nun vermutlich endgültig gestörten atlantischen Borderlinern (und damit einer Hoffnung, die man fallen lassen muß), beobachte ich nach wie vor Engel-Elfling-Inkarnate mit einem riesigen (und zunehmendem !) Potential. Daher: Nicht “alles” ist verloren, sondern “lediglich Atlantis”.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.