Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Das notwendige Interesse an der Wahrheit

| Keine Kommentare

Wir sind nun in einer sehr nüchternen Phase – und man kann feststellen, daß die Mehrzahl der Menschen kein das notwendige Maß erreichendes Interesse an der Wahrheit besitzt. Die derzeitige kollektive Öffnung für die Wahrheit ist weit unter dem Niveau, bei dem Korrekturen stattfinden könnten. Mit dem derzeitigen Festhalten am Schatten und an niedrigen Motiven reicht es nicht einmal zu einer Verzögerung des Negativen.

Besonders ins Auge stechen dabei die Esoteriker und Schamanen, die für sich in Anspruch nehmen, weiter zu sein als andere – doch sie sind das nicht – zumindest nicht im Guten: Sie sind voller Schlangen und Gewürm, das sie antreibt und für das sie Grausiges anrichten.

Um es deutlich zu machen: Das notwendige Interesse an der Wahrheit muß so groß sein, daß der individuelle oder kollektive Schatten aufgehellt werden kann. Idealerweise würde er ganz erhellt – und nach der Bewußtwerdung abgestellt.

Aber wir sind selbst von der Aufhellung weit entfernt: Menschen verteidigen ihren Schatten auf Teufel komm raus. Dadurch wird der Schatten größer und wir bewegen uns auf der Erde zu auf eine höllische Wirklichkeit.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.