Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Christus mißbraucht und beschädigt

| Keine Kommentare

In meiner Arbeit weise ich immer wieder auf Fehler (Lüge/Betrug/Irrtum) in bestehenden Weisheitslehren und Konfessionen hin. Deshalb komme ich auch gelegentlich auf das konfessionelle bzw. gabrielische “Christentum”.

Gerade in dieser Konfession ist eine schwere Baphomet-Störung enthalten: Christus oder Christos – ist ein wesenhaftes Energie- und Informationsfeld (!) aus Matrix 5, das prinzipiell bis zum menschlichen Bewußtsein reicht – und dieses veredelt: Es verbindet im gesunden Menschen das Menschenartige mit dem Engelartigen.

Wenn der Mensch aber krank (Borderline) ist – oder böse (baphometverbunden), kommt es nicht zur Verbindung mit der Wahrheit + Gott, sondern zur Verbindung von magischen sowie Wahn-Systemen + Dämonen.

Der kranke oder böse Mensch selbst beeinträchtigt das Christusfeld und er beeinträchtigt auch die Erreichbarkeit durch andere – z.B., wenn die gestörte Christus-Rezeption nach außen verkündet wird – mit in die Irre führenden Botschaften.

Jesus ist einer von denen, die Christus mißbraucht und beschädigt haben.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.