Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Die pseudotherapeutische Gemeinschaft

| Keine Kommentare

Es gab immer wieder Versuche, therapeutische Gemeinschaften zu bilden – darunter auch solche, die an der Motivation und am Verhalten weniger gescheitert sind. Wenn nicht darauf geachtet wird, daß Störer, wie „Vampire“, „elemental zu Schmutzige“, „Aufhalter, die nicht lernen wollen“ keinen Zugang zur Gemeinschaft haben, wird sie nicht funktionieren.

Besonders diejenigen, die mit den immer selben Fragen, doch unter Ausbleiben der notwendigen Entwicklung, die Energie der Lehrer binden, sind eine Gefahr fürs Gelingen. Es dauert meist (zu) lange, bis die Pädagogin bzw. der Pädagoge lernt, daß der andere nichts lernen wird, weil er nicht lernen will.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.