Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Weshalb Du sie magst – und warum sie Dich hassen

| Keine Kommentare

Man kann oft beobachten, daß sich ein gottverbundener Mensch angezogen fühlt von anderen, die das Potential haben, sich mit Gott zu verbinden (etwa “in einem früheren Leben” mal eine besondere, spirituelle Existenz hatten).

Nicht selten gibt es nach einem anfänglich beidseitigen positivem emotionalen Erleben einen Bruch: Dann nämlich, wenn der Verbundene bemerkt, daß die Noch-Nichtverbundenen doch nur Nichtverbundene sind, die die für die Verbindung notwendige Arbeit nicht auf sich nehmen werden. Und die Unverbundenen feststellen, daß der Verbundene das bemerkt hat.

Dann fangen die Nichtverbundenen an, den Verbundenen zu hassen und sie schütten ihn zu mit ihren Projektionen und ihrer Feindseligkeit.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.