Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Der Eintritt ins spezifische baphometische Zerrbild

| Keine Kommentare

Der Eintritt ins spezifische baphometische Zerrbild – das ist das, was geschieht, wenn man sein Geist-Seele-Vehikel nicht wieder gangfähig gemacht hat.

Je nach neurotischer (Seele) oder psychogischer (Geist) Fehlhaltung kommen Menschen in gestörte materielle Wirklichkeiten (“G7-Welt”) oder gestörte “spirituelle” Wirklichkeiten (“Katholiken”; “Fülle-Esoteriker”).

Falsche Hoffnungen aus falschen Welt- und Selbstbildern wurden für “eine Zeit” und für ein “Teilinkarnat der Seele” von Baphomet erfüllt. Der Demiurg versuchte, Ängste und Nöte ins Schöpfungsfeld zu schieben – von wo sie bei Unschuldigen ankamen.

Aber das geht nicht auf: Das baphometische Zerrbild fährt an die Wand.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.