Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Die Schwesterprojektion

| Keine Kommentare

Ich verfolge derzeit eher diagnostisch als therapeutisch eine Konstellation, bei der ein junger Mann die Sphäre des Egos verlassen hat – und nun im Geistigen lebt. Seine „Orts-Veränderung“ gelang und gefiel ihm am Anfang gut – doch wurde ihm schon nach kurzer Zeit „von unten“ schwer gemacht:

Von seiner Schwester hört man, „er käme nicht zurecht und er sei ganz verwirrt“. Doch es handelt es sich um eine Projektion: Die Schwester kommt nicht damit zurecht, daß sie nicht mehr auf das Energiefeld ihres Bruders zurückgreifen kann – und sie will ihn nicht loslassen. Sie macht ihm das Leben schwer.

Im übrigen habe ich, „als die beiden noch im selben Haus wohnten“, einen libidinösen Übergriff der Schwester auf den Bruder beobachtet, eine Form von Elektra-Komplex zweiter Ordnung (auf den Bruder statt auf den Vater bezogen).

Die karmische Aufgabenstellung ist hier deutlich: Die Schwester muß lernen aus sich selbst zu leben – und den Bruder loszulassen. Er ist nicht ihr Energielieferant – und er hat auch sonst keine Spaltung und Abwehr dienende Funktion.

Siehe hierzu auch den Nachbar-Artikel “Lösungen durch Satan hindurch”.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.