Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Religion und Wahn

| Keine Kommentare

Wer schon einmal in einem Hörsaal saß, in dem Psychopathologie gelesen wurde, der weiß, daß es gar nicht so einfach ist, Religion und Wahn auseinander zu halten.

Und die Probleme sind möglicherweise größer als es die Uni weiß:

Fehl- und Wahnvorstellungen können es bereits sein, wenn man von einem guten Gott ausgeht – oder davon ausgeht, daß ein Himmel auf Erde möglich wäre.

Beide Vorstellungen sind nichtsanktioniert.

So wie es auch nicht sanktioniert ist, glauben zu dürfen, man müsse die Religion anderer lediglich tolerieren – sie aber im Prinzip zu ignorieren und für unwahr halten zu können.

Wenn Gnosis zutrifft, sind damit drei Fehlvorstellungen benannt, a) guter Gott, b) Lösbarkeit der Probleme auf der Erde, c) Passives Tolerieren von Religion, die dann Wahnvorstellungen sind, wenn sie nicht bearbeitet werden (siehe “Unbeirrbarkeit”).

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.