Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Schatten, Wirklichkeit, Politik

| Keine Kommentare

Man ist sehr schnell in politischen Dimensionen, wenn man sich mit dem Schatten beschäftigt. Im wesentlichen kann man zwischen zwei Gruppen unterscheiden:

  • Diejenigen, die so tun, als gebe es keinen Schatten – und
  • diejenigen, die so tun als gebe es diesen Schatten nicht.

Wenn man sich klar macht, daß Wirklichkeit (eben auch) aus dem Schatten geboren wird, dann wird es dann problematisch, wenn man (demokratische) Mehrheitsentscheidungen als Grundlage der Wirklichkeit erlaubt.

Eine falsche – und also irrige bzw. betrügerische Wirklichkeit entsteht dann, wenn diejenigen, die so tun als gebe es keinen Schatten bzw. „diesen“ Schatten nicht, in der Mehrheit sind – und wenn diese Mehrheits-Beschlüsse sich über alles legen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.