Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Mai 28, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die Weichenstellung im Familienschatten

Im Zusammenhang mit dem im unten veröffentlichen Film Gesagten (“Der Familienschatten treibt in den Weltschatten.”) verdient eine Weichenstellung Erwähnung: Solange man noch in der Verblendung ist, gibt es eine andere, sanftere Form der Manipulation durch die Familie: Hier werden dem … Weiterlesen

Januar 30, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Bei geschlossenen Augen Schopenhauer und Yogananda

Mit einem Verweis auf den Blogeintrag: “Zwei Minuten (vor Baphomet)” möchte ich davon berichten, daß ich vorher bei geschlossenen Augen die Gesichter von Schopenhauer und Yogananda gesehen habe. Und mir folgender Satz durch den Kopf ging: In dieser Wirklichkeit ist … Weiterlesen

Januar 22, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Der Mann und “sein Weib”

Es war Peter, der mir erzählte, er habe heute ein asiatisches Theater besucht. Die Botschaft sei gewesen, daß “ein Mann, der eine Frau war” “das Böse” war. Das war vor 15 Jahren. Mit den europäischen analytischpsychologischen Konzepten Schatten und Anima, … Weiterlesen

Oktober 1, 2014
von Ralf Maucher
3 Kommentare

Über die Magier muß man schon reden…

Ein wichtiger Hinweis zum Nachbarartikel: “Wenn zwei über einen Dritten reden… ” ist das Folgende: Borderliner leben nicht selten mit der Strategie, ihr Umfeld strikt zu trennen. So ist es ihnen möglich, beim einen den einen und bei einem anderen … Weiterlesen