Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Mai 24, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Warum keine “Göttin”?

Ich erwarte Widerstand, wenn ich sage, daß das Weibliche weiter von Gott entfernt ist als das Männliche. Aber ich sage es dennoch – und begründe hier wie folgt: Zum einen gibt es mythologische Hinweise, daß das Weibliche eine Fragmentierung mehr … Weiterlesen

Mai 4, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die kranken Göttinnen und Götter

Ich habe gestern recherchiert zu den Begriffen inkarnierte Engel und inkarnierte Götter. Mehrere Internet-Seiten, die diese Themen behandeln, sind dabei aufgetaucht. Im insgesamt Gesagten wurde wurde auch auf die Probleme der inkarnierten Göttinnen und Götter hingewiesen und ihre Therapie-Bedürftigkeit angesprochen. Es ist … Weiterlesen

April 25, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die Dreihexenzange, der Hexenmeister und der Held

Eigentlich ist jeder Mensch auf dem Heldenweg. Doch ihm droht Verhinderung. (Siehe hierzu auch die [wenn auch noch unvollständigen] Ausführungen von David Wilcock in “Der Synchronizitätsschlüssel”.) Im folgenden beschreibe ich ein System, aus dem man sich als wahrer Mensch befreien … Weiterlesen

April 24, 2015
von Ralf Maucher
Kommentare deaktiviert

Ich will eine Göttin

“Ach, wenn doch jeder Einsicht habe, wer und was er ist…” Gerade bei der Sehnsucht nach einem Partner kann man erkennen, daß sich Menschen in der Regel im Selbstbild ziemlich täuschen: Da will der Substandard-Mann eine Göttin haben – und … Weiterlesen

Oktober 13, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Eine Frau und die andere

Verhältnisse von Frau zu Frau sind gelegentlich bis regelmäßig zwiespältig. Auf der einen Seite gibt es beste Freundinnen, die sich den Mann ausspannen. Und auf der anderen stellt sich das eine Weibliche vergleichsweise selten dem anderen Weiblichen in den Weg … Weiterlesen

Februar 27, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Neuigkeit über keine Guten…

Nun hat ers doch getan. Während er früher sagte, das sei nicht die richtige Ausdrucksform für ihn, erscheint am 10. März dann doch “sein Roman”. Und dann auch noch mit dem vielschichtigen Titel: Manteuffels Murmeln. Von wem denn? Von Heinz … Weiterlesen