Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Mai 28, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

In welche Wirklichkeit sie gehen

Ich höre derzeit wiederholt Berichte von Verraten-Werden, Verlassen-Werden und vom Verurteilt-Werden. Gemeinsam an diesen Situationen ist, daß sich jeweils ein mehr gestörter Mensch zu einem weniger gestörten verhält. Der Kranke/Böse liefert also den Gesunden/Guten aus, läßt ihn im Stich oder … Weiterlesen

April 23, 2015
von Ralf Maucher
Kommentare deaktiviert

Prüfung und Nachrede

Menschen werten ihre Umwelt nach Nützlichkeit. Am Ende sind es die Nützlichkeitserwägungen für Spaltung und Abwehr. Aber das wird so nicht gut gehen. Wenn Menschen nicht aufhören, schlecht zu denken und schlecht zu reden über wahre Boten und wahre Botschaften, … Weiterlesen

April 10, 2015
von Ralf Maucher
Kommentare deaktiviert

Diagnostische Sicherheit

Einige diagnostische Sicherheit bieten die beiden Formulierungen: “Man muß gut bzw. mehr geerdet sein.” “Das Licht braucht die Finsternis.” (bzw. Das Gute braucht das Schlechte, damit es erkannt werden kann.) Wer solches sagt, hat in der Regel nicht vor, das Richtige … Weiterlesen

April 5, 2015
von Ralf Maucher
Kommentare deaktiviert

Den Schwachen helfen

Es gibt Menschen, die sich prinzipiell auf die Seite „der Schwachen“ schlagen und ihnen „helfen“. An sich ist das eine gute Sache. Aber es gibt Ausprägungen, bei denen hinter „dem Schwachen“ bzw. oberhalb von ihm dunkle Kräfte oder Wesen stehen, … Weiterlesen

April 2, 2015
von Ralf Maucher
Kommentare deaktiviert

Verschwörungstheorie und Gruppenkarma

Es ist nicht schwer zu erkennen, daß Verschwörungstheorien in der Regel projektiv entlastende Funktion haben. Gruppierung, die ihr Karma leugnen, “sehen” stattdessen senkrechte oder diagonale Verschwörung. Senkrecht ist z.B. die seitliche Ablehnung “der Juden” und “der Heiden” und “der Islamisten” … Weiterlesen

März 30, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die Programmierung der Wirklichkeit durch Schatten und Angst

Äußere Wirklichkeit und inneres Bewußtsein werden von demiurgischen Hexen und Magiern verschiedener Lebensräume benutzt, um „Realität zu konfigurieren“. Man kann beobachten, daß (massenmedial) systematisch in der Realität das Problem kommuniziert wird und in der Fiktion die Lösung. So kommt es, … Weiterlesen

März 30, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Was steckt dahinter?

Eine interessante Episode ist die sechste der dritten Staffel Vikings: Floki tötet Athelstan. Warum er das tut, darüber kann man im Internet lesen: „But more than any of this, Floki used his religion and his fervor to justify something even … Weiterlesen

Februar 10, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Jeder hat einen gefallenen Zweig

Menschen identifizieren sich gerne mit den Guten. Den vermeintlich Guten. In einfach strukturierten Menschen ist das die eigene Familie, die Sippe usf. In den etwas differenzierteren ist es eine Idee (z.B. Konfession oder politische Überzeugung). Aber das stimmt alles so … Weiterlesen

Januar 25, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

“Man muß sie jetzt ins Verderben rennen lassen”?

In einem neulichen, interessanten Gespräch mußte ich hören: “Man muß ihn jetzt halt ins Verderben rennen lassen. Sonst lernt der das nie.” Ich sagte, daß für manche die harte Schule schon richtig sei, daß die Güte der Entscheidung(, einen anderen … Weiterlesen

Dezember 17, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Der magische Zugriff auf die Aura der fragmentierten Atlanter

Der geistig lebende Mensch kann sehr deutlich sehen, daß es immer wieder Zeiten gibt, zu denen Magier (Hexen und Hexer) besonders stark auf die Aura vorher von Ihresgleichen traumatisierten und so fragmentierten Atlantern zugreifen, um mit deren Kraft Schaden am … Weiterlesen

Dezember 6, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die baphometische Seelenfängerei

Es ist recht einfach zu erklären, unter welcher Bedingung es Baphomet gelingt, die Seele eines Menschen zu fangen: In dem Moment, in dem jemand glaubt, eigenes Schicksal erleichtern zu können – und auf ein solches Angebot eingeht, setzt Baphomet den … Weiterlesen

September 19, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Kennzeichen demiurgischer Übernahme oder Teilhabe

Menschen, die sich mit dem Widersacher eingelassen haben, können nicht loben und nicht anerkennen. Es ist bereits ein starker Hinweis, wenn jemand nur “kein Problem” sagt, wenn man sich bei ihm für eine Selbstverständlichkeit bedankt. Es ist leicht nachvollziehbar, warum … Weiterlesen

Mai 27, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Warum müssen wir das alles erleben?

“It was never meant to be so hard…”, habe ich vor vielen Jahren in einem Text eines spirituellen Lehrers gelesen. Die Aussage war die Antwort auf die Frage von von ihm begleiteten Suchern, warum ihr Schicksal so schwer und oft … Weiterlesen

April 16, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die karmische Resonanz und die magische Resonanz

“Ich glaube an die Resonanzgesetze,”, sagte mir ein sehr interessanter Mann (mit einem starken Bezug zu den Prophezeiungen der Celestine), “Gutes wird Gutes anziehen.”. Ich sagte dann, daß ich mir da gar nicht so sicher sei – sondern daß ich … Weiterlesen

März 25, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Es gibt keinen Grund zur Anfangsvermutung

Auch viele höhere Seelen projizieren. Und zwar die eigene Güte auf andere. So kommt es unter ihnen zur Anfangsvermutung, daß andere Menschen Opfer des Widersachers sind. Das ist Projektion – und die Wahrheit ist regelmäßig, daß Menschen Kollaborateure seien. Auf … Weiterlesen

Februar 8, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Angst und Wut

Angst und Wut sind seltsame Weggesellen: Angst ist eine Idee des Widersachers. Und daher ist diese Begleiterin nie ein guter Freund. Auch Wut ist meist keine gute Gefährtin. Sie wird – das steht mit der irdischen Angst (Enge, Deformation, Fragmentierung) … Weiterlesen

Februar 4, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Fehleinschätzung

Das Böse arbeitet deshalb zusammen (und ist nicht zerstritten), weil es seine einzige Möglichkeit ist, am Leben zu bleiben (vgl. auch Matth 12,24-30). Viel richtiger als einen zwangsläufigen Untergang des Bösen wegen dessen innerer Zerstrittenheit anzunehmen, ist es davon auszugehen, … Weiterlesen

Januar 18, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Nietzsches Blindheit (gegenüber dem Demiurgen…)

Weitgehend richtig erkannt und ohne Scheu beschrieben hat Nietzsche den Versuch der Schwachen, über die Starken zu bestimmen. Genau betrachtet sind es aber nicht die Schwachen, die ein soziales bzw. juristisches System erzeugt haben, mit dem sie die Starken knechten … Weiterlesen

Januar 13, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Das Gute und das Böse (ens et bonum convertuntur?)

Im Rahmen der demiurgischen Attraktorik treffen das Gute und das Böse systematisch aufeinander. Bisher noch nicht eingetreten ist “die große Scheidung” (vgl. C.S. Lewis), die Gut zu Gut und Böse zu Böse sortiert. Mit einigem Recht ist dieses “Ausbleiben der … Weiterlesen