Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Mai 10, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Keine Information mehr auf dieser Ebene

“Keine Information mehr auf dieser Ebene.” Das sagte mir eine innere Stimme etwa auf der geistigen Höhe eines indischen Erleuchteten (man kann sich Yogananda dazu vorstellen), als ich darüber nachdachte, ob ich heute aus dem TV- Programm “Dokumentation” oder “Fiktion … Weiterlesen

Januar 26, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Feldabhängigkeit von Erleben und Verhalten

Daß Erleben und Verhalten feldabhängig ist, ist jedem bekannt, der sich mit geistigen Wirklichkeiten beschäftigt. Lichtenberg formuliert hierzu: “Es ist ein Unterschied, ob man noch oder wieder an Astrologie glaubt.” Ich möchte hier auf das Wie eingehen – und verschiedene … Weiterlesen

November 24, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Indikator oder Verursacher?

Es gibt immer wieder Menschen, die für sich besondere spirituelle Kräfte beanspruchen. Vielleicht haben sie diese Kräfte, vielleicht aber auch nicht – und sie (und ihr Handeln) sind lediglich Indikatoren für entweder dämonische oder divine Weichenstellungen.

September 11, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Diese Manipulationen haben das Verhalten und damit die Wirklichkeit übernommen

Menschen verhalten sich (nun nur noch) aufgrund genetischer Manipulation dämonischer Manipulation technischer Manipulation des limbischen Systems. Dies hat nun ein Maß erreicht, daß das System bricht. Manipulation: Das Gefühl ist da, bevor der Gedanke da ist – es ist überlagert … Weiterlesen

September 3, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Das Werkzeug des Widersachers

Ich komme immer wieder auf die beiden großen europäischen Weisheitslehrer Jean Gebser (Psychologie) und Burkhard Heim (Physik) zurück und nenne ihre Arbeit als Zugang zu besseren Paradigmen der Wirklichkeit. Beide nehmen einen überzeitlichen, überräumlichen und übermateriellen Standpunkt ein, von dem … Weiterlesen

Juni 9, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Handlung als Abwehr

Man kann es leicht erkennen, daß Handeln häufig ein Abwehrmechanismus ist. In der Aktion werden das Wesentliche und die wesentliche Aufgabenstellung überspielt – man sonnt sich im wahnhaften Selbstbild aus Fleiß und Erfolg – statt die eigene korrumpierte Seele zu … Weiterlesen