Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Juni 23, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Individualisierung und Projektion

In diesem Film spreche ich über die Schwierigkeiten, die Menschen haben, ihre Individualisierung loszulassen – und über die, die sie damit haben, ihre Projektionen aufzulösen. Get the Flash Player to see this content. Hier die Gedanken zur Angst vor dem Tod, … Weiterlesen

Juni 21, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Das Traurige an Trauer und Tod

Dieser Film handelt von den Vorgängen nach dem Tod – im Verhältnis von den emotionalen Reaktionen der Hinterbliebenen. An zwei Beispielen wird verdeutlicht, wie das Festhalten der Lebenden die Toten in dunklere Wirklichkeiten zwingt. Im ersten Fall hätte die Seele … Weiterlesen

Juni 14, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die Trauer über den Tod

Ich habe mich in letzter Zeit in mehreren Fällen mit dem Tod beschäftigen müssen. Besonders in den Blickrichtungen auf das Erleben und Verhalten der Überlebenden – und das Erleben und Verhalten der Sterbenden. Für mich selbst gilt, daß der Tod … Weiterlesen

Juni 1, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Das Leben und der Tod satanischer Inkarnate bringt Neues…

Ich habe von Ute Lüttich und von Iris Lauer bzw. Iris Gottwill (einer Frau aus dem spirituellen Herzen Asiens und einer aus dem Europas; Danke) je Hinweise erhalten, die sich dahingehend zusammenfassen und interpretieren lassen, daß Jesus und Mohammed Inkarnate … Weiterlesen

Mai 11, 2015
von Ralf Maucher
1 Kommentar

Tod, Totpunkt und Angstqual

Der Tod ist ein Prozess: Es gibt einen zweiten Sterbe-Vorgang nach dem Körper-Tod. Während dessen geht es darum, den Totpunkt zu erreichen. Gegen das Erreichen dieses Totpunktes (das ist “der Ort”, an dem die Rückkehr zu Gott dann erst wirklich … Weiterlesen

April 18, 2015
von Ralf Maucher
Kommentare deaktiviert

Abgeschlachtet hinterm Bücherregal

Die Veranschaulichung von dimensionsübergreifender Kommunikation ist im Film Interstellar recht gut gelöst: Über Raum und Zeit hinaus setzt dieser Film zur Problemlösung auf eine Informationsweiterleitung vom Äther (5dim) zum Quantenfeld (4dim) zur Materiellen Welt (3dim). Tatsächlich findet so etwas nicht … Weiterlesen

Februar 11, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die dümmste Angst und die zweitdümmste Angst

Man kann die Menschen ermutigen und ihnen sagen: Die dümmste Angst – ist die Angst vor dem Tod. Und die zweitdümmste Angst – ist die Angst vor dem Leiden. Wer sein Leiden annimmt (vgl. u.a. Schopenhauer) und zu Ende führt, … Weiterlesen

November 24, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Niedergang bis Untergang in Geist, Seele und Körper

Das druidische Ordnungssystem von Mental-, Emotional- und Vitalfeldern und -körpern ist gut geeignet, das Fallen des Lebendigen in der Materie zwischen Untergang und Niedergang zu beschreiben. Das Geistige (“mental”) kann niedergehen – oder untergehen. Das Seelische (“emotional”) kann niedergehen – … Weiterlesen

November 22, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Totsein und Normalität

Was am Lebendigen nicht bewußt ist, kann als Totes gedacht bzw. verstanden werden. Mit der Erkenntnis des Fragmentierungsprinzips im irdischen sowie den nächstfolgenden Lebensräumen (siehe u.a. Ordnungschema der Wirklichkeit), wird klar, daß es ein hohes Maß an unbewußtem Lebendigem gibt, … Weiterlesen

September 25, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Versehentlich am Körper festgehalten

Es gibt ein demiurgisches Bewußtseins-Kontrollfeld, das demiurgische Menschen durch Angst dazu bringt, an Körper und Materie festzuhalten (Angst vor dem Tod) und das divine(re) Menschen aus Liebe (Mitgefühl) dazu bringt, die Körper-Materie-Welt für sich und andere zu erhalten und zu … Weiterlesen

September 23, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Als wahrer Mensch

Im Prinzip muß man diese Wirklichkeit so “bereisen”, als wäre man bereits tot und die Interaktionen mit anderen sind nicht mehr (gespiegelter) eigener Schatten, sondern deren Versuch, die Rückkehr (Religio) aufzuhalten.

August 18, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Vom Psychologen zum Psychopompos

In diesem Film spreche ich von der akademischen Psychologie im Verhältnis zur Seelenkunde, wie sie einem Psychopompos (Seelengeleiter [durch den Tod]) zu eigen ist. Akademische Psychologie (oder Psychiatrie) ist ein schmales, dünnes Pappelhölzchen – dem der wahrhaft Seelenkundige eine Eiche … Weiterlesen

Juni 9, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Handlung als Abwehr

Man kann es leicht erkennen, daß Handeln häufig ein Abwehrmechanismus ist. In der Aktion werden das Wesentliche und die wesentliche Aufgabenstellung überspielt – man sonnt sich im wahnhaften Selbstbild aus Fleiß und Erfolg – statt die eigene korrumpierte Seele zu … Weiterlesen

Mai 9, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Vor dem Aufprall

Eigentlich war er schon lange fällig: Der Aufprall auf die eigenen Projektionen bzw. auf die wahre Wirklichkeit. Nur künstlich wurde er – in der Regel von gabrielisch-baphometischen Irrlehrern begleitet – verzögert. Dadurch, daß Schicksal auf andere verschoben wurde (von “den … Weiterlesen

Mai 6, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Das Sterben fängt an

Mit dem Tod fängt das Sterben erst an. Wer sich mit Weisheits- und Erleuchtungslehren beschäftigt, dem begegnen auch verschiedene Totenbücher (wie das Ägyptische Totenbuch, das Bardo Thödol, “die Edda”), aber auch, z.B. in Hades/Hermes, Ogma/Dagda, Azrael/Christopheros oder Mictlancihuatl/Mictlantecuhtli Totengötter und … Weiterlesen

April 29, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Der noch nicht nachvollzogene Tod

In einem umfassenden Sinne sind die Menschen tot – und sowieso seit 1999 bzw. 2012. Das Sterben und das Todsein werden aber vom Bewußtsein fern gehalten, dies von außen (durch Wesenheiten) und von innen (durch den eigenen Schatten). Die Anstrengungen, … Weiterlesen

April 18, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Karmische Fragmentierung

Es gibt Anzeichen dafür, daß, wenn ein Mensch aus karmischen Gründen fragmentiert ist, er nicht mehr rückführbar (also auch nicht erlösbar) ist. Erst nach einer Auflösung kann aus seiner geistig-seelischen Substanz wieder neues Wesen in Gott entstehen. Mit dieser Überlegung … Weiterlesen

Februar 14, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Der Angst-Tod-Trick des Widersachers

Angst ist eine Idee des Widersachers. Und der Tod ist es ebenfalls. Kombiniert zur Angst vor dem Tod – hat der Widersacher sein mächtigstes Werkzeug in der Hand. Die Wahrheit ist: Sterben ist die einzige Lösung aus den Welten des … Weiterlesen

Februar 9, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die zwei Richtungen der Angst

Man kann beides haben: Angst vor dem Leben und Angst vor dem Tod. In der Regel haben wahre Menschen eher keine bis wenig Angst vor dem Tod – sondern Angst vor dem Leben (vgl. Introvertiertheit). Das ist aus gnostischer Sicht … Weiterlesen

Januar 31, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Eine besondere hermetische Übung: “Weil sie nicht gestorben sind (2000)”.

Im folgenden gebe ich einen Liedtext von Heinz Rudolf Kunze wieder, der im Jahre 2000 auf dem Album “Jesus Tomahawk” erscheinen sollte. Das Album verzögerte sich aber über 13 Jahre und kam erst vor ein paar Tagen raus. Sowohl Text … Weiterlesen