Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Juni 26, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Gestern war kein guter Tag – spiritueller Wetterbericht

Auch, wenn wir nun endlich in einer Situation sind, in der mehrere wesentliche Probleme gelöst werden können, (siehe u.a. die Lenkung der Rebellion Satans von Gott weg auf den Widersacher), waren die gestrigen Entwicklungen nicht sehr ermutigend. Zum einen hat … Weiterlesen

Juni 14, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die atlantische Lösungs- und die demiurgisch-satanische Gegenstrategie

Ich habe noch einmal erlebte und berichtete Träume und andere Erkenntnisquellen (Synchronizitätsraum usf.) für das Wesentliche analysiert. Dabei ist recht deutlich zu Tage getreten, daß es einen klugen atlantischen Versuch gab, Karma zu lösen. Dies durch die Zusammenführung von sich einst … Weiterlesen

Mai 27, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Ein Film, drei Themen

Diese Filmskizze hat den Titel: “Christos – das Ätherkleid”, “Probehandeln und Surrogatverhalten” und ”Schwer Durcheinandergekommen”. Sie sammelt folgende Aussagen. Zum einen kann (Christos-Sein) mit dem Tragen eines Ätherkleides gleichgesetzt werden. Von diesem abzugrenzen ist ein Elementekleid, wie es z.B. bei der … Weiterlesen

Mai 22, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Bestimmte Formen des Abwegigen am Tierverhalten erkennen

Es gibt mehrere Möglichkeiten bei Schwäche* des eigenen Sensor-/Monitor-Systems gegenüber dem Erkennen des Verborgenen in der Wirklichkeit auf Tiere bzw. Tierverhalten zuzugreifen – und so das Abartige und Abwegige wahrzunehmen. Zum einen wird im Verhalten von Tieren das Abgespaltene bzw. im … Weiterlesen

Mai 14, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Zwei Träume

Von zwei Träumen möchte ich berichten. Ich schlief an einem Ort, von dem mir „ein Krieger“ über die dort mehrfach erlebte Intensivierung des Traumgeschehens berichtet hat. Im ersten Traum hatte ich Kontakt zu einer „älteren Sekretärin“, die mir einen Brief … Weiterlesen

Mai 5, 2015
von Ralf Maucher
2 Kommentare

Der Ralf ist doch selbst schuld an seiner Situation…

Ich möchte im folgenden auf eine gängige Ansicht eingehen, die meiner Arbeit und mir entgegengebracht wird. Nicht schwer zu erkennen ist, daß Menschen wie ich an den Rand gedrängt werden: Es fällt immer schwerer, Lebensraum und -mittel zu erhalten. Woran … Weiterlesen

April 21, 2015
von Ralf Maucher
Kommentare deaktiviert

Die Nacht zum Tag machen

Es ist folgerichtig, die Nacht zum Tag zu machen, wenn die Tage zur Nacht werden: Spirituelles Wachstum kann und wird in Träumen stattfinden, wenn es im Wachbewußtsein (vgl. Kali Yuga, oder auch: Idiocracy) immer mehr verhindert wird.

April 18, 2015
von Ralf Maucher
Kommentare deaktiviert

Gabriels Läuterung

Gabriel kommt bei mir nicht gut weg. Das kann man mir vorhalten. Aber das liegt nicht daran, daß ich ihn/sie abwerte, sondern daran, daß Gabriel sehr weit vom Weg abgekommen ist (Er ist ein stark Abwegiger, wenn er nicht bereits … Weiterlesen

Dezember 8, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Warum träumen wichtiger ist…

Realisten und Anpacker braucht man, hört man… Das ist schon richtig, aber meist nicht so, wie es von den Machern gesagt und gedacht ist. Wenn menschliches Normal-Bewußtsein überlagert ist (wie das geschehen kann, ist im Blog an vielen Stellen beschrieben … Weiterlesen

Oktober 10, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Nachts schlafen…

Mir ist aufgefallen, daß spirituelle Sucher – besonders kurz nach einem ersten, aber noch nicht orientierten geistigen Erwachen – wenig Schlaf brauchen und allerlei Nachtaktivität entwickeln. Nach meiner Einschätzung sind die auftretenden rezeptiven (Angst) bis produktiven (Eitelkeit) Aktivitäten aber häufig … Weiterlesen

September 23, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Gesund durch Träume

Von der Ganzheit trennen fehlende bzw. falsche Energien und fehlende bzw. falsche Informationen. Die fehlenden bzw. falschen Informationen können auf besonders effiziente Weise in Träumen erlangt bzw. korrigiert werden. Dies mit umso höherem Wirkungsgrad, je näher der Traumraum selbst an … Weiterlesen

September 16, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Projektive Identifikation im Verhältnis von Satan und Gabriel

Im folgenden wieder ein Artikel, der ausschließlich für die geistig weit Fortgeschrittenen geschrieben ist, für die “neuen Erleuchteten”. Andere nicht weiterlesen!: Anderes als eine Projektion des hinter den eigenen Ängsten verborgenen Schattens kann bei der Lektüre nicht entstehen: Das ist … Weiterlesen

August 13, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die Feindseligkeit der „Nächstenliebe“

Ein Freund mit hohen indoeuropäischen Weisheitskanälen wurde im Traum gewarnt vor den “bigotten Christen”. Man kann für diese Warnung eine fundierte Begründung finden: Aus den Fragmentierungstheorien und aus den kosmologischen Entfaltungstheorien geht hervor, daß a) es einen Schatten gibt, der … Weiterlesen

Juli 31, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Sinnlose Träume

Träume sind wesentliche Boten für “die Wirklichkeit hinter dem demiurgischen Vorhang”. Erkennbar ist, daß Träume aber zunehmend sinnlos werden, mit der Dauer und der Stärke von HF-Strahlung, der der Mensch (auch tagsüber) ausgesetzt ist. Träumen ist Ausgreifen in die “dissipativen … Weiterlesen

Mai 8, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Zitate: C.G. Jung zu “Sinnlosigkeit als Fehlen von Religion” und zum “Traum als Diagnose-Raum”

Ich versuche nie, einen Patienten zu etwas zu bekehren, und übe keinen Zwang aus. Es liegt mir alles daran, dass der Patient zu seiner eigenen Auffassung kommt. Ein Heide wird bei mir ein Heide und ein Christ ein Christ, ein … Weiterlesen

Februar 18, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Tiefe Träume heben

In diesem Post lasse ich den Dr. Scheiner zwei Mal mitschwingen: Er fragte mich mal – vor vielen Jahren, “ob ich eigentlich schon mit meinen Träumen arbeite”. Tat ich natürlich (das habe ich mein ganzes Leben getan ). Und was … Weiterlesen

Februar 12, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Das Melatonin, der Schlaf und die Funktion des Schlafes

Man kann den Sinn des Lebens als die “Suche nach einem wahren Bewußtsein” formulieren. Damit ist gesagt, daß auch unwahre Bewußtseinsformen gibt. Und implizit auch, daß man gewöhnlich in einem falschen Bewußtsein lebt. Man findet in verschiedenen Weisheitslehren die Hinweise, … Weiterlesen