Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Juni 13, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Traumatisierung und Super-Traumatisierung bei den Katharern

Ich habe derzeit einen therapeutischen Kontakt mit einem Menschen, bei dem ich den Impuls habe, französisch zu sprechen/zu schreiben. Man kann solches deuten als eine “Erinnerung an eine andere Inkarnation”. Mit einiger Plausibilität kann – das Gegenüber ist u.a. äußerst … Weiterlesen

Februar 10, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Das Geheimnis um Familie und Freunde

Wenn sich das Leben eines Menschen vom sinnesgebundenen zum geistigen weiterentwickelt, steht er vor der Aufgabe, das Geheimnis um Familie und Freunde zu erkennen und aufzulösen. Tatsächlich sind Familie und Freunde der Spiegel für (eigene) neurotische Fehlentwicklungen und (eigene) karmische … Weiterlesen

Januar 24, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Cannabis und Aura

Man kann kann die Gefahr, die von Cannabis ausgeht, bagatellisieren und sagen, daß Cannabis ja nichts anderes tue als die Aura zu entspannen (und auszudehnen). Und dabei besonders auf die Entspannung des dritten Chakras verweisen. Aber eben damit kann auch … Weiterlesen

Januar 22, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Yoganandas letzte Botschaft

Yoganandas letzte Botschaft – sie ist recht aktuell – lautet: Auf der Erde wird das Licht nicht benutzt, um zu Gott zu finden, sondern um Zeit zu gewinnen für ein Leben außerhalb Gottes: Ein “Aufstieg der Erde” oder eine “Auferstehung … Weiterlesen

November 21, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die Fixierung auf Satan

Satan ist in seinem von Baphomet abhängigen Aspekt ein Problem, das jede Seele auf dem Weg zu Gott lösen muß. Aber er ist nicht das einzige Problem und auch nicht das größte. Wer eine einseitige Fixierung auf Satan (als “dem … Weiterlesen

August 10, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Ordnung in die Gefühle bringen

Auf dem Weg zu Gott geht es auch darum, Ordnung in die Gefühle zu bringen: Zunächst zu unterscheiden: a) eigene Emotionen von b) Fremdemotionen Und dann: a) durchleben und b) durchlassen.