Ralf Maucher – Gnosis

(c) 2014/2015

Juli 17, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die magische Frau

Es ist nun einmal wirklich so, daß es “die” magische Frau gibt, die glaubt, daß sie “den” Mann (bzw. einen bestimmten Mann) benutzen darf – wie sie will. Wem gegeben ist, diesen Mechanismus zu durchschauen, der erkennt vieles Grausige: Nicht … Weiterlesen

Juli 3, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Ein auf Abwege geratener Interaktionsmechanismus.

Man kann das schon erkennen: Das Weibliche hat eine Tendenz, das Männliche emotional und sexuell zu kontrollieren. Das geht positiv über Empathie, Ausstrahlung und Sex-Appeal – und es geht negativ über Vorwurfshaltung, Nörgeln und Ungepflegtheit. Je nach körperlichem und emotionalem … Weiterlesen

Juni 28, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die Hexe dahinter

Daß es im Prinzip “die Hexe” (siehe v.a. Isis bzw. das demiurgisch-satanisch Weibliche) ist, die das irdische Desaster anrichtet, ist in der geistigen Schau offensichtlich. Man erkennt ein maternales und materielles “etwas Erleben-Wollen”, das außerhalb von Gott ist – und … Weiterlesen

Mai 24, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Warum keine “Göttin”?

Ich erwarte Widerstand, wenn ich sage, daß das Weibliche weiter von Gott entfernt ist als das Männliche. Aber ich sage es dennoch – und begründe hier wie folgt: Zum einen gibt es mythologische Hinweise, daß das Weibliche eine Fragmentierung mehr … Weiterlesen

April 29, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Ihre Form der Spiritualität

“Weil es Zeit ist.”, war die Antwort auf die Frage, warum zwei (spirituelle) Menschen sich gerade vorgestellt wurden und begegnen. Tatsächlich handelt es sich in diesem Fall bei der Fragenbeantworterin um indische und weibliche und geistig abwärtsgerichtete Spiritualität. Also etwa … Weiterlesen

April 25, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die Dreihexenzange, der Hexenmeister und der Held

Eigentlich ist jeder Mensch auf dem Heldenweg. Doch ihm droht Verhinderung. (Siehe hierzu auch die [wenn auch noch unvollständigen] Ausführungen von David Wilcock in “Der Synchronizitätsschlüssel”.) Im folgenden beschreibe ich ein System, aus dem man sich als wahrer Mensch befreien … Weiterlesen

April 1, 2015
von Ralf Maucher
Kommentare deaktiviert

Die Prüfung der Frauen, eigentlich: Die Prüfung des Weiblichen

Es ist ganz offensichtlich, daß in dieser Phase der Menschheitsentwicklung eine Prüfung am Weiblichen anliegt. Es wird darauf ankommen, daß das Weibliche (auch das Weibliche im Mann – „Anima“) auf seine magische Fähigkeit und seine materiellen Absichten verzichtet. Darauf berufen, … Weiterlesen

Januar 22, 2015
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Der Mann und “sein Weib”

Es war Peter, der mir erzählte, er habe heute ein asiatisches Theater besucht. Die Botschaft sei gewesen, daß “ein Mann, der eine Frau war” “das Böse” war. Das war vor 15 Jahren. Mit den europäischen analytischpsychologischen Konzepten Schatten und Anima, … Weiterlesen

November 15, 2014
von Ralf Maucher
7 Kommentare

Das Männliche, das Weibliche und das Geistige

Daß das Männliche (in Mann und Frau) und das Weibliche (in Frau und Mann) in der Richtung unterschiedlich sind, ist geistiges Gemeingut: Im Wesentlichen zieht das Weibliche das Geistige ins Materielle und das Männliche neigt dazu das Körperliche im Geistigen … Weiterlesen

Oktober 13, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Eine Frau und die andere

Verhältnisse von Frau zu Frau sind gelegentlich bis regelmäßig zwiespältig. Auf der einen Seite gibt es beste Freundinnen, die sich den Mann ausspannen. Und auf der anderen stellt sich das eine Weibliche vergleichsweise selten dem anderen Weiblichen in den Weg … Weiterlesen

Juni 26, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die kastrierende Mutter (Glucken legen Weicheier)

Wenn man die essentielle Schnittmenge von Nietzsche und Basilides (und noch ein paar anderen) bildet, dann kann man sich fragen, ob das Weibliche bzw. Mütterliche deshalb das Männliche schwächen und kastrieren muß, weil es nichts taugt und dafür sorgen muß, … Weiterlesen

April 8, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Die Phantasien der Frauen

Mit der demiurgischen Abspaltung des Weiblichen aus dem adamitischen und vor-adamitischen “Man” wurde die Möglichkeit geschaffen, daß das verbleibende Männliche zur Phantasie und zum Phantasieerfüller des Weiblichen werden konnte.

Januar 19, 2014
von Ralf Maucher
Keine Kommentare

Filmtip: In gefährlicher Nähe (Der Beziehungswahn der “Hexe”)

Schon im vom Netz genommenen Blog habe ich immer wieder Film-Tips veröffentlicht, die geeignet sind, Matrix-4-Geschehen in Matrix-3-Szenarien zu veranschaulichen. Im Film “In gefährlicher Nähe” mit Julia Koschitz und Matthias Koeberlin wird eine prinzipielle Matrix-4-Deviation des magisch Weiblichen thematisiert, die … Weiterlesen